Das Leitbild von B.E.E. Advanced 

Der Komplexitätsraum - unendliche Chancen:

Der Komplexitätsraum in dem die Experten von B.E.E. Advanced mit Ihren Partnern und Kunden agieren erstreckt sich im Kern über folgende 5 gesonderte und miteinander verbundene Räume, die alle in stetem Austausch zueinander stehen. Wer in einem Raum etwas verändert, wird auch immer Änderungen in allen anderen Räumen notwendig machen. Diese Korrelation macht Schnittstellen Analysen und -Entwicklungen unausweichlich. Nicht nur das, die Räume verändern sich auch von selbst und werden von außen verändert und zwingen so die Akteure in diesen Räumen zur steten Fortentwicklung. An dieser Aufgabenstellung arbeiten wir von B.E.E. Advanced mit unseren Kunden, damit diese Ihre Business Excellence in der Zukunft bewahren und weiter ausbauen können.

Wir trennen sicherlich nicht scharf zwischen den Räumen, da dies in der zunehmend vernetzten Welt kaum möglich wäre, jedoch möchten wir die Ideen und Welten verständlicher machen und greifbar halten für unsere Kunden ebenso, wie für die verwendeten Werkzeuge und Fortschrittsideen.

 

 

Der Raum der Realität - der 4 Dimensionale Raum

Egal ob in der Fertigung, im Projekt, der Logistik, im Maintenance-Sektor, Maschinenbau, Lifecyclemanagement, Anlagenbau oder anderen Disziplinen am Ende haben alle unsere Entscheidungen, Prozesse und Einzelschritte Auswirkungen auf diesen Raum, also auf die Realität. Die Veränderungen des Raums hat wiederum Auswirkungen auf uns als Menschen, andere Räume, wie die Organisationen, Schnittstellen, Prozesse und nicht zuletzt Dritte (Kunden, die Umwelt, Gesetze etc.). Mit einem einzigartigen Lösungportfolio können wir diesen Raum mit seinen Veränderungen digitalisieren und mit den anderen Räumen sinnvoll verbinden, die Veränderung in Ihrer digitalen Welt sichtbar und damit leichter steuerbar machen - Industrie 4.0 out of the box klingt unglaubwürdig? Tsa, das klang Überschallfliegen auch mal - bum.

 

 

Der Raum der Daten - BigData und die Komplexitätsbeherrschung

Digitalisierung hoffen viele bereits zu haben und besitzen doch nur viele einzelne Datensilos mit elektronisch vorgehaltenen Daten - manche sogar via Schnittstellen verbunden. Weder sind PDFs, Excelsheets, Datenbanken, Spezialsysteme, komplexe ERP-Systeme usw. noch deren Schnittstellen zueinander ein Zeichen von erfolgreicher Digitalisierung, noch machen die vorhandenen Suchfunktion und Einzellösungen aus der Ecke des Businesswarehouse-Sektors Unternehmen fit für die Zukunft.

Wer Industrie 4.0 und Digitalisierung nicht nur als Schlagwort missbrauchen möchte, um auch dabei zu sein, setzt auf den umfassenden, flexiblen und defragmentarischen Ansatz:

Seit Jahren kämpfen die Kräfte am Markt um Harmonisierung und selbst Softwaregiganten - gleich ob in Anwendungs-, Administrations-, Netz- oder anderen IT-Bereichen - gelingt es so gut wie nie eine Einheit zu schaffen. Defragmentiert ist sowohl die IT-Landschaft, als auch die zugehörigen Gesamtansichten - was keiner Entscheidungsgrundlage sondern mehr einer Glaskugel ähnelt. 

Allen Bestrebungen sich Marktanteile im Sinne der Harmonisierung komplett zu sichern müssen als illusorisch bezeichnet werden. Wer mit dem Wind der Zukunft segeln will tut gut daran, diesen Tatsachen Rechnung zu tragen und sich und seine (IT-)Prozesse soweit zu öffnen, dass Erhebung von Daten aus unterschiedlichsten Datentöpfen flexibel und dezentral gestaltet werden. Alles andere wird die Organisation immer lähmen und die Konkurrenz erfreuen. 

B.E.E. Advanced ist sowohl in der Lage mit Kunden diese flexible Datenerhebungsprozesse zu schaffen bzw. auszubauen und damit die Organisationen der Kunden in eine SmartData-Organisation zu überführen, als auch lösungsseitig vollumfänglich abzusichern. Die bestehenden und notwendigen Welten bleiben dabei unberührt, Harmonisierungen werden ohne Grabenkämpfe geschaffen, Mehrwerte und Synergien nebenbei erzeugt und teure Ressourcen von der lästigen Last der ständigen Berichtserstellung entbunden oder zumindest die Aufwände dafür signifikant verringert.

Der Raum der Kommunikation - Manus manum lavat

Kommunikation ist Glückssache und wer sich mit diesem Wissen darauf verlässt, dass in multiregionalen und multifunktionalen Organisationen stets die richtigen Informationen bei den richtigen Leuten per Zufall landen, wird vermutlich in der Welt der Wunder leben: der blauen Wunder. 

Wer die Möglichkeiten moderner Kommunkationsanalyse basierend auf Sprachanalyse-Algorithmen jedoch nutzt und damit sowohl sein Dokumentenmanagement revolutioniert, als auch den Wissenspotential in seiner Organisation hebt, der wird in wenigen Wochen ein mächtiges Instrument erhalten: Netz-, Struktur- und Mustererkennung in Fehlerprotokollen, Tickets, Claimstrukturen oder Qualitätsbemerkungen durch Mitarbeiter, Kunden, Auftragnehmer und Auftraggeber ist heute keine Zukunftsmusik mehr, sondern Realität - was früher nur dem Menschen vorbehalten war, ist für B.E.E. Advanced hier der Schlüssel zum Erfolg, von dem man noch vor wenigen Jahren nur träumen konnte: die Semantik und die damit verbundene Mustererkennung und -erzeugung wird die zukunftsweisende und Wettberwerbsvorteile sichernde Methodik der Zukunft sein, der sehr nahen Zukunft wohl gemerkt. So wäscht eine Hand die andere, in dem Kritik, Gefahrenpotentiale, Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge in Mustern erkannt und deren Potential erkannt werden - unabhängig von Organisationsgrenzen.

 

Der Raum der Organisation

Alles steht im Wandel und sicher nicht zuletzt die Organisationen innerhalb der Firmen und über Firmengrenzen hinweg. Den Change nicht nur zu beherrschen, sondern aktiv zu gestalten ist für uns die Kernaufgabe in diesem Sektor. Denn es reicht nicht mehr, nur den Wandel zu ertragen und ihn mitzutragen: „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“ muss im Industrie 4.0-Zeitalter wohl heißen: „Wer seiner Zeit nicht voraus ist, geht schon morgen nicht mehr.“

Wir unterstützen Organisationen, sich neu zu (er-)finden, und haben dabei vor allem die wichtigste Komponenten und die stärkste aller Qualitätsgaranten im Blick: die Menschen und Ihre Aufgaben, Ideen, Wünsche, Ziele und Visionen.

 

Der Raum der Prozesse - Chance zwischen klassischen Methoden und moderner Zukunft

Wir wissen, dass Organisationen und die darin behafteten Akteure ein hohes Maß an Selbststrukturierungskapazität aufweisen.

Wir hören die Treiber, wir nehmen die Sorgen, wir fördern die Innovation und wollen die in der Organisation steckenden Kräfte entfachen. Prozessoptimierung von außen funktioniert wenn überhaupt, dann nur im Sinne des Impulses. Wer hingegen Prozesse überstülpt, wird schnell erkennen müssen, dass dieses Korsett aus der klassischen Beraterwelt des letzten Jahrhunderts allzu schnell wieder abgestriffen wird.

 

 

All diese Räume sind nicht neu, sie bestehen schon, seit es die Wirtschaft gibt. Sie haben sich ständig weiterentwickelt und sind heute wie damals singulär nicht zu steuern. B.E.E. Advanced verfolgt für die Kunden deswegen einen einzigartigen Ansatz:

Wir decken alle relevanten Räume mit praxiserprobter Expertise und Experten aus der Praxis ab und schaffen damit gemeinsam Schnittstellen zwischen diesen Räumen.

Das Chancenpotential ist hier beinahe grenzenlos, da die lernende Organsiation beginnt sich organisch fortzuentwickeln. Die Schwelle zu Industrie 5.0 wird überschritten, wenn intraorganisatorische Grenzen sich aufzulösen beginnen, der Konkurrenzgedanke dem Gemeinwohlgedanken weicht und der firmeninterne Zusammenhalt im gegenseitigem Verständnis und Akzeptanz mündet, dank Verständnis unterschiedlicher Informationsbedürfnisse, die weitestgehend automatisiert ablaufen und sich weiterentwickeln können. Das ist das Fernziel von B.E.E. Advanced.

Heute noch weit entfernte Vision mit einem Berg an Fragen, wird dies morgen die Realität sein - arbeiten wann und wie man will an Dingen die man mit Begeisterung und damit mit Höchstleistung macht.

Die dabei hinderlichen Grenzen lösen sich zusehends auf: waren es in den letzten Jahren und Jahrzehnten die räumlichen Grenzen, die Dank gesteigerter Mobilität und vor allem verbesserter allgegenwärtiger Kommunikationsmöglichkeiten schrumpfen. Waren es der schlechte Zugang zu Wissen, wird es heute die Enge der Organisations und Inforamtionstarrheit sein, die es zu Durchbrechen gilt, um das Potential des wertvollsten weiter zu heben: die menschliche Schöpfungskraft. Ein riesiges schier unerschöpfliches Potential, dass die Arbeitsteilung begonnen hat zu bergen... wir stehen erst am Anfang.

Wie auch immer: first things first!

Sind einzelne Schnittstellen und Räume bereits exzellent in der Dimension Industrie 4.0 angekommen, so integrieren wir diese bestehenden Erfolge und helfen schnell, weil bereits erfahren und gelebt, weitere Räume zu digitalisieren und die Prozesse und Methoden entsprechend maßgeschneidert fortzuentwickeln. Und das alles von innen heraus.

B.E.E. Advanced erfüllt den Ansatz die Digitalisierung vollumfänglich abdecken zu können und bereits funktionierende und akzeptierte Lösungen des Kunden mitzunehmen - wir erfinden das Rad nicht neu, wir haben es zum Hovercraft gemacht: Wir kommen da hin, wo es notwendig ist, immer passend zur aktuellen Situation und bringen unser KnowHow und unsere Lösungen, Methoden, Werkzeuge etc. minimalinvasiv in die jeweilige Region einer entwicklungswilligen Organisationseinheit.